8. Juni 2012

MAC Hey, Sailor! Haul und Review

Hey, Sailor! ist die diesjährige Sommerkollektion von MAC. Wie jedes Jahr sind die Produkte in spezieller Verpackung, diesmal handelt es sich um ein dunkelblaues Streifenmuster.
Lipstick in Sail La Vie
Sail La Vie, ein Bright Mid-tone Orange mit Satin-Finish ist eines der Highlights dieser Kollektion und auch ich bin dieser Farbe verfallen. Obwohl Orange eigentlich nicht so mein Ding ist, konnte ich hier durch den hohen Rot-Anteil eine Ausnahme machen. Diese Farbe macht einfach nur tolle Sommer-Laune. Was das Finish angeht, bin ich etwas unschlüssig. Eigentlich hatte ich noch keine Probleme mit Satins, allerdings finde ich Sail La Vie doch ein bisschen trocken und er lässt sich nicht sofort gleichmäßig auftragen. Mit ein bisschen Vorbereitung ist das aber alles kein Problem und Sail La Vie ist durch den hohen Rot-Anteil, der ihm fast einen Korall-Stich verleiht, sehr tragbar!
Note: 2
Lipstick in Red Racer
Red Racer, ebenfalls ein Satin, wird als Bright Yellow Red beschrieben. Im Gegensatz zu Sail La Vie ist das Finish hier cremiger und angenehmer. Die Farbe ist ein strahlendes Rot, eher neutral, mit leichtem Glanz - wunderschön auf den Lippen und passend zu nahezu jedem Hautton. Bei Rot ist es allerdings immer recht einfach, ein Dupe zu finden. Ich hab mal verglichen: Es ist heller als Runaway Red. Auch Such Flare! ist einen Ticken dunkler, wobei das Finish ähnlich ist, obwohl Such Flare! eigentlich matt ist. Ruby Woo passt vom Farbton am ehesten, aber da Ruby Woo so matt ist, kann man die beiden Töne dann doch kaum vergleichen. Wenn ihr noch keinen helleren Rot-Ton besitzt, ist Red Racer auf jeden Fall einen Blick wert, aber es ist kein Beinbruch ihn zu verpassen.
Note: 1-
oben: Runaway Red, unten von R-L: Ruby Woo, Red Racer, Such Flare!
Pro Longwear Bronzer in Sun Dipped
Sun Dipped war zum Teil nicht so einfach zu bekommen, also habe ich ihn mir vom Online-Shop bestellt. Es ist ein Dirty Red Tone. Ich habe ihn direkt mit Soft Sand, ebenfalls aus dieser Kollektion, allerdings ein "normaler" Bronzer, verglichen. Im Vergleich ist Sun Dipped weitaus feiner gemahlen, hat sich gleichmäßiger auftragen lassen und war leichter zu verblenden. Rein farblich hatte Soft Sand bei mir einen Orange-Stich - die Wahl war am Ende doch sehr eindeutig! Unten seht ihr auch noch Vergleich-Swatches zum Benefit Holla Bronzer und Nars Laguna. Die Prolongwear Bronzer (auch noch in der Farbe Nude on Bpard erhältlich) kann ich euch uneingeschränkt empfehlen und beide sind im Online-Shop und auch in einigen MAC Countern noch erhältlich!
Note: 1
links: Benefit Hoola, oben: MAC Sun Dipped, unten: Nars Laguna

Kommentare:

  1. Hallo! Kannst du mir sagen, was die Unterschied zwieschen Sun Dipped und Nars Laguna ist? Ich habe Laguna schon und weiß nicht, ob ich mir Sun Dipped kaufen soll, Laguna ist ein bisschen zu schimmery fuer mich... Danke!!!

    AntwortenLöschen
  2. Sun Dipped hat im Vergleich zu Laguna einen rötlicheren Unterton und schimmert etwas weniger (nicht komplett matt, aber sehr natürlich).

    AntwortenLöschen